Jango Fett’s Slave I & Jedi Starfighter mit Hyperdrive Ring von Bandai

Vor einigen Tagen ist ganz neu eine Jango Fett’s Slave I auf der asiatischen Website von Hersteller Bandai veröffentlicht worden. Nachdem bereits vor 1,5 Jahren Boba Fett’s Slave I erschienen ist, ist diese Neuankündigung wenig überraschend.

Jango Fett’s Slave I von Bandai muss selbst zusammengebaut werden, steht auf einer einfachen Base und enthält zwei sitzende Figuren – Jango und Sohn Boba. Das neue Model-Kit soll Herstellerangaben zufolge bereits im Juni 2017 erscheinen und in Japan 4.104 Yen kosten – das entspricht rund 35,00 €. Im Maßstab 1:144 wird das Raumschiff ca. 15 Zentimeter groß sein und für die sogenannte Spacecraft & Vehicle Series des Herstellers erscheinen. Leider scheint das Modell dieses Mal ohne weiteres Zubehör wie Blasterschüsse auskommen zu müssen.

Hier nun alle Bilder.

Laut Website soll sich das Schiff übrigens wunderbar mit einem ebenfalls neu angekündigten Jedi-Starfighter für die Vehicle Model Line präsentieren lassen. Bei Bandai selbst sind noch keine Bilder zu finden – eine Pressemitteilung scheint es aber bereits gegeben zu haben. Neben einigen Bildern der unbemalten Prototypen sind auch schon alle weiteren wichtigen Infos bekannt.

Die Nummer 009 der Vehicle Model Line wird ebenfalls bereits im Juni erwartet und kostet, wie alle anderen Modelle der Reihe, 648 Yen, was umgerechnet etwa 5,00 € entspricht. Das handflächengroße (ca. 5,5 cm) Modell steht auf einer einfachen Base, wird aber zusätzlich mit einem Hyperraumring versehen werden können. Im Folgenden nun auch alle bisher bekannten Bilder dieser Neuankündigung.

Die wichtigsten Informationen zu allen bisher veröffentlichten Bandai Star Wars Collectibles erhaltet ihr kurz und knapp in unserem Collectors Guide.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.

    Passionierter Sammler aus Berlin und Starwarscollector.de-Gründer.