#review: Hot Wheels Star Wars TIE Fighter Blast-Out Battle Playset

Das Hot Wheels Star Wars TIE Fighter Blast-Out Battle Playset erschien am 04. September 2015, beinhaltet ein First Order Special Forces TIE Fighter Die-Cast Modell und hat die Artikelnummer CMT37. Die Hot Wheels Star Wars Playsets richten sich vor Allem an Jungen ab 4 Jahren und versprechen eine Menge Action im Star Wars Stil.

Das TIE Fighter Blast-Out Battle Playset zu Star Wars: The Force Awakens erschien bereits am 04. September, ist hierzulande allerdings noch nicht flächendeckend verfügbar. Mit der freundlichen Unterstützung von Mattel Deutschland können wir Euch allerdings den ersten exklusiven Detailblick auf das detaillierte Die-Cast Modell und die Funktionsweise des Spielsets geben.

Eckdaten
  • Hersteller: Mattel
  • Serie: Hot Wheels Star Wars Playsets
  • Name: TIE Fighter Blast-Out Battle
  • Veröffentlichung: 04. September 2015
  • Artikelnummer: CMT37
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 26,99 €

Pressebilder
Meine Bilder

Erster persönlicher Eindruck

Seit Erscheinen der Hot Wheels Star Wars Die-Cast Starships bin ich begeistert von den kleinen detaillierten Raumschiffen aus unserer geliebten Galaxis. Aufgrund meines nun doch schon ziemlich fortgeschrittenen Alters stand ich den dazugehörigen Spielsets jedoch immer ein wenig skeptisch gegenüber. Immerhin handelt es sich dabei nicht um Modelle, die die Sammler ansprechen sollen, sondern um Sets die eher zum Spielen, als zum Aufstellen gedacht sind

Mein persönlicher Eindruck, als ich die Box zum ersten Mal in der Hand hielt, war trotz meiner Skepsis ziemlich gut. Der Special Forces TIE Fighter im Sichtfenster sieht wie auf den detaillierten Pressebildern auch live sehr gut aus, das Design des Spielsets ist gut durchdacht und die Box wurde mit actionreichen Grafiken versehen.


Das Spielset

Die Aufgabe beim Hot Wheels Star Wars TIE Fighter Blast-Out Battle Playset besteht darin, sich mit dem TIE Fighter Modell einen Ausgang aus dem Hangar zu verschaffen, indem man gegnerische Raumschiffe und Kanonen abwehrt und das Schutzschild durchdringt. Dafür erhält man mit diesem Set einen speziellen Flight Navigator den man nicht nur auf den Finger stecken oder als Displaystand nutzen, sondern auch einen grünen Blasterschuss mithilfe einer eingebauten Schussfunktion abfeuern kann.

Der Hangar besteht aus einer Art Tribüne mit gegnerischen TIE Fightern, die eher kleine Schildchen aus Plastik sind, und einem rechtwinklig dazu angebrachten Rahmen, der den Ausgang mit dem zu durchdringenden Schutzschild darstellt. Durch die beiden großen Einzelteile, die an den Kanten zusammengesteckt werden müssen, ist die Kontruktion ungeahnt stabil und benötigt daher keine zusätzliche Grundplatte oder einen besonders festen Untergrund, um aufgestellt zu werden.

An dem „Tribünen“-Stück sind insgesamt vier Plastik-TIE Fighter angebracht, von denen zwei mittels eines gezielten Schusses auf die gegnerische Laserkanone herunterfallen, da durch den Schuss der Haltemechanismus für die Landeplätze gelöst wird. Die beiden oberen TIE Fighter müssen einzeln abgeschossen werden. Das Schutzschild zum Ausgang kann durchstoßen werden, indem der „Generator“ an der Oberseite getroffen wird. Das Schutzschild ist daran befestigt und fällt bei einem Treffer zu Boden.


Der First Order Special Forces TIE Fighter als Die-Cast Modell ist seit 04. September 2015 auch als Single Pack erhältlich und wie die anderen Starships sehr detailliert gearbeitet und dadurch für Sammler durchaus interessant.

Durch das höhere Gewicht der Die-Cast Modelle bekommt das Raumschiff eine gewisse Wertigkeit und sieht auch auf dem mitgelieferten Flight Navigator mit Schussfunktion sehr ansprechend aus. Der Farbauftrag ist für solch ein kleines Modell aus einer Massenproduktion sehr gut gelungen und das kräftige Rot, welches die Special Forces kennzeichnet, sieht wirklich toll aus und passt super.


Spielbarkeit

Wie anfangs bereits erwähnt, stehe ich aufgrund meines Alters den Spielsets eher skeptisch gegenüber. Um Euch jedoch einen kleinen Eindruck zur Spielbarkeit des Hot Wheels Star Wars TIE Fighter Blast-Out Battle Playsets vermitteln zu können, habe ich das Set dem siebenjährigen Sohn einer Freundin in die Hand gegeben und ein wenig beobachtet, wie es bei ihm ankommt.

Aufgrund der bunten Box mit Sichtfenster wurden die Augen natürlich sehr groß und die Freude war riesig. Nach einer anfänglich kleinen Ernüchterung beim ersten Blick in die Box, wurde das Set sehr schnell aufgebaut, die Sticker verklebt und der Flight Navigator mit Schussfunktion auf den Finger gesetzt.Während ich nach zwei bis drei Schüssen auf die entsprechenden Ziele bereits die Lust verlor, bekam der Kleine nicht genug davon und beschäftige sich die ersten 90 Minuten ohne Unterlass mit Spielset. Zum Essen wurde der Special Forces TIE Fighter natürlich mit an den Tisch genommen, um anschließend schnellstmöglich wieder auf die gegnerischen Raumschiffe des Sets zu schießen.

Verarbeitung

Der TIE Fighter ist sehr detailliert bemalt und stabil verarbeitet worden und verkraftet dadurch auch so manchen Sturz im Spielgefecht. Die Konstruktion des Spielsets ist zwar ebenfalls sehr stabil, aber bis auf wenige Bestandteile komplett aus Plastik und wirkt an einigen Stellen etwas lieblos. Mit mehr Stickern, die übrigens sehr gut aussehen, hätte man hier vielleicht noch etwas näher an die knallige Aufmachung der Box herankommen und so den WOW-Effekt beim Öffnen und Aufbauen hervorkitzeln können.

Preis-Leistung

Während ein einzelnes Star Wars Die-Cast Raumschiff eine unverbindliche Preisempfehlung von 8,49 € hat, kostet das Hot Wheels Star Wars TIE Fighter Blast-Out Battle Playset mit 26,99 € mehr als das Dreifache. Natürlich sind beide Produkte nur schwer miteinander zu vergleichen, ich persönlich hätte 24,99 € jedoch für angemessener gehalten. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit unserem jungen Live-Tester kann ich nun jedoch gut damit leben.

Fazit: Für Sammler eher uninteressant, für Kids dafür umso mehr.

Reviews

4.00

Features Rating
Erster Eindruck

Das Spielset

Spielbarkeit

Verarbeitung

Preis-Leistung

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.