Obwohl die ersten drei veröffentlichten Star Wars-Barbie-Puppen aus dem vergangenen Jahr noch immer wie Blei in den Lagerregalen der großen Onlinehändler liegen, lässt es sich Hersteller Mattel nicht nehmen, nun auch noch eine zweite Welle der “Signature”-Barbies zu veröffentlichen.

Anzeige


Nach den Barbie-Versionen von Darth Vader, Prinzessin Leia und R2-D2 folgen in diesem Jahr gleich vier Neuheiten – Rey, C-3PO, Stormtrooper und Chewbacca.








Für die Barbie-Sammler weltweit sind die Neuankündigungen sicherlich eine schöne Ergänzung der heimischen Sammlung. Die Mehrheit der Star Wars-Sammler spricht sich in den sozialen Netzwerken jedoch eindeutig gegen die Barbie-Versionen unserer Helden (vor allem Chewbacca) aus.

Alle Neuankündigungen sind hierzulande bereits bei Amazon gelistet und lassen sich teilweise auch schon vorbestellen. Den Angaben der Mattel-Website zufolge dürften sie, wie die Vorgänger, hierzulande jeweils satte 150,00 € kosten. Chewbacca könnte sogar noch etwas teurer werden.

Nicht zuletzt die deftigen Preise dürften dafür sorgen, dass auch die vier Neuankündigungen wieder nur sehr schleppend verkauft werden.

Was haltet ihr von den Barbie x Star Wars-Puppen? Hat jemand von euch bereits eine der ersten drei Puppen zu Hause? Schreibt gern in die Kommentare.


Der Starwarscollector.de-Telegram-Newsletter


Aktuelle Deals bei Amazon.de


Durch den Einkauf über die Shopping-Links auf Starwarscollector.de unterstützt ihr unsere Arbeit. Wenn ihr etwas kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Am Verkaufspreis ändert sich dadurch natürlich nichts.


Bildquelle: https://barbie.mattel.com/shop/en-us/ba/star-wars-barbie-dolls

Letzte Aktualisierung am 29.09.2020 um 01:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar