Auf dem Instagram-Account des US-amerikanischen Händlers GameStop wurde gestern Abend ein neuer Funko POP! Deluxe Boba Fett-Wackelkopf vorgestellt, der gleichzeitig eine neue Unterreihe namens Bounty Hunters Collection einläutet.

Anzeige


Der neue Boba Fett-Wackelkopf trägt die Nummer 436 und bekommt den Zusatz „Deluxe“, weil er auf einer großen Base mit schickem Backdrop steht. Diese Base ist dann auch die Grundlage für die sogenannte Bounty Hunters Collection, die exklusiv bei GameStop erhältlich sein wird.

In der neuen Bounty Hunters Collection werden neben Boba Fett noch sechs weitere Wackelköpfe erscheinen. Die jeweiligen Bases können dann direkt nebeneinander gestellt werden und bilden somit ein schickes Diorama. Wie das Ganze ungefähr aussehen wird, ist ebenfalls bereits durch ein erstes Bild gezeigt worden.

Die weiteren Kopfgeldjäger aus Episode V sind Dengar, IG-88, Zuckuss, Bossk und 4-LOM. Zusammen mit Boba Fett wären es insgesamt also sechs Wackelköpfe, die für die Bounty Hunters Collection erscheinen müssten. Da jedoch insgesamt sieben Bobble Heads angekündigt wurden, kann der siebte eigentlich nur Darth Vader sein. Wir sind gespannt wie die Szene am Ende aussehen wird.

Boba Fett soll ab Anfang Mai 2021 verfügbar sein und hat in den USA eine unverbindliche Preisempfehlung von 19.99 USD. Die weiteren Wackelköpfe erscheinen im Laufe des Jahres. Sobald es Updates gibt, halten wir euch in diesem Beitrag stets auf dem Laufenden.

Nr. 436
GameStop

Unser Telegram-Newsletter

Du möchtest zu aktuellen Sammler-News und brandheißen Star Wars-Deals immer direkt auf deinem Smartphone benachrichtigt werden?

Aktuelle Deals bei Amazon.de

Anzeige


Durch den Einkauf über die Shopping-Links auf Starwarscollector.de unterstützt ihr unsere Arbeit. Wenn ihr etwas kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Am Verkaufspreis ändert sich dadurch natürlich nichts.

Bildquelle: gamestop.com/toys-collectibles/funko/pop/products/pop-deluxe-star-wars-bounty-hunters-collection-boba-fett-metallic-only-at-gamestop/11110669.html

Hinterlasse einen Kommentar